HERZLICH WILLKOMMEN

Weltgebetstag der Frauen

(05. März 2017)

 


Das Motto des diesjährigen Weltgebetstag der Frauen lautete: Was ist denn fair?

Frauen aus den Philippinen stellten ihr Land vor. Probleme gibt es viele auf den Philippinen: Trotz der sehr guten Schulbildung finden Männer und Frauen keine Arbeit; große Konzerne (Bergbau) vertreiben die indigene Bevölkerung aus rein wirtschaftlichen Gründen aus ihrer Umgebung und zerstören die Umwelt. Die Politik ist korrupt. Ein Großteil der Bevölkerung ist mangelernährt.

Die Frauen des Müttervereins und evangelische Frauen hatten die Texte vorbereitet. Mit einem schönem Bodenbild wurde das Land dargestellt. Gemeindereferentin Roswitha Heining zeigte Bilder von den Philippinen und erzählte vom Leben der Frauen und von den pastoralen Ansätzen der Kirche mit den kleinen christlichen Gemeinschaften, die vor allem von den Frauen getragen werden und sich um das alltägliche und kirchliche Leben der Gemeinschaft kümmern.

Ein Angebot von nicht nur philippinischen Speisen rundete den Abend ab.


 


- vorheriger Artikel - - nächster Artikel -

« Zurück zur Übersicht