HERZLICH WILLKOMMEN

Pfarrwallfahrt

(06. - 10. Juni 2017)

 


Vom 06. bis 10. Juni 2017  machten sich 44 Pilger und Pilgerinnen aus Erbendorf auf dem Weg in die Schweiz. Der heilige Bruder Klaus von der Flüe war das erste Ziel der Reisegruppe. Beim Hinuntersteigen in die Ranft, wo Bruder Klaus als Einsiedler gelebt hat, erlebte die Gruppe die Stille der Umgebung, die Schönheit der Natur und die Ausstrahlung des Ortes. In der oberen Ranftkapelle feierten wir einen wunderbaren Gottesdienst, um anschließend in der Ranft zu verweilen, oder zur nächsten Kapelle hinaufzusteigen. In Flüeli konnten wir das Geburtshaus und das Wohnhaus des Bruder Klaus besichtigen und uns in die Zeit vor 600 Jahren zurückversetzen. Am nächsten Tag brach die Gruppe auf Richtung Zürich, um dort eine Stadtführung mitzumachen und Informationen über die Reformation in der Schweiz durch Zwingli zu hören.

Mit dem Schiff ging es über den Zurichsee ans andere Ufer, wo uns der Bus wieder abholte und nach Maria Einsiedeln chauffierte.

Im größten Wallfahrtsort der Schweiz nahmen wir am Chorgebet der Benediktinermönche teil und feierten eine heilige Messe. Wir hatten auch die Möglichkeit, an der Gnadenkapelle zum gemeinsamen Gebet zu verweilen.  

Die Rückfahrt am Samstag wurde in Schaffhausen unterbrochen, um den Rheinfall zu sehen und zu erleben. Gegen Abend kam der Bus wieder in Erbendorf an. Die Teilnehmer/innen waren erfüllt von den vielen Eindrücken und den liturgischen Feiern, vom gemeinsamen Singen und Beten im Bus und an heiligen Orten.

Der Dank der Reisegruppe galt Gemeindereferentin  Roswitha Heining für die Organisation und Pfr. Martin Besold für die geistliche Begleitung.


 


- vorheriger Artikel - - nächster Artikel -

« Zurück zur Übersicht