HERZLICH WILLKOMMEN

Fronleichnam

(20. Juni 2019)

 


Ein Zeugnis des Glaubens war die Fronleichnamsprozession in der Pfarrei Erbendorf.
Unter Regen wurden die 3 Altäre aufgebaut und Blumenteppiche gelegt. Zu Beginn der hl. Messe war bereits herrlicher Sonnenschein.
Mit vielen Fahnenabordnungen und mit Musik durch die Stadtkapelle machte sich die Prozession auf dem Weg zum 1. Altar beim Kaufhaus Baier. Der Blumenteppich zeigte das Mosaik aus  der Brotvermehrungskirche in Tabgha am See Genesaret. Erst einen Tag vorher kamen die Israelwallfahrer zurück und brachten das Motiv mit.
Der 2. Altar war am Kolpinghaus aufgebaut und wiederum mit einem schönem Blumenteppich verziert.
Die Kolpingsfamilie zeigte sich dafür verantwortlich. Der Kirchenchor bereicherte  die Stationen mit seinem Gesang.
Am BRK Seniorenheim stand der 3. Altar, den die Familie Meierhöfer aufbaute. Für das ganze Heim war es eine Freude, den Herrn in der Monstranz zu sehen und zu verehren. Zahlreich waren die Bewohner im Wintergarten versammelt, um ganz nah dabei zu sein. Beim Prozessionsweg zurück zur Kirche wurde im Gebet an die alten und kranken  Frauen und Männer in der Gemeinde gedacht und auch der Pflegenden. Auch die Bewohner des Caritas Altenheims schauten aus den Fenstern oder standen vor dem Eingang, um dabei zu sein.
Am  4. Altar in der Kirche bedankte sich Pfarrer Besold bei allen Beteiligten bei der Prozession, für alle Dienste und alle Vorbereitungen im Vorfeld.


1. Altar

1. Altar

1. Altar

1. Altar

2. Altar

2. Altar

2. Altar

2. Altar

3. Altar

3. Altar

3. Altar

3. Altar

 


- vorheriger Artikel - - nächster Artikel -

« Zurück zur Übersicht