HERZLICH WILLKOMMEN

Benefiziaten,

die in der Pfarrei tätig waren

 


An vielen Stellen sind diese Informationen aus verschiedenen Gründen leider noch sehr lückenhaft.
Zu einigen Personen und Entwicklungen existieren kaum oder keine Unterlagen.
Sollten Sie daher Unterlagen besitzen,
die zur Vervollständigung der Chronologie der Pfarrei beitragen könnten,
würden wir uns freuen, wenn Sie diese zur Verfügung stellen würden.
Melden Sie sich doch einfach per e-mail oder im Pfarrhof.


Name

Amtszeit in Erbendorf

Zur Person


Josef Gresik, BGR

1976 - 1979 * 14. November 1930 in Niedobschütz/Oberschlesien
19. August 1956 Priesterweihe in Mehlsack/Ostpreußen durch Weihbischof Marian Jankowski
1956 - 1958 Kaplan in Mehlsack/Ostpreußen, St. Peter und Paul
1958 - 1962 Univ. Studium Posen/Lublin
1962 - 1964 Gym. Lehrer in Mehlsack/Ostpreußen
27. April 1964 - 27. Juni 1967 Pfarradministrator in Widdichow bei Stettin, Herz-Jesu
28. Juni 1967 - 14. Mai 1970 Vic. Coop. in Tolkowitz/Ostpreußen, St. Maria Magdalena
15. Mai 1970 - 29. August 1972 Pfarradministrator in Tolkowitz/Ostpreußen, St. Maria Magdalena
30. August 1972 - 11. Dezember 1975 Pfarrer in Neisse/O.S., St. Marien
12. Dezember 1975 Einreise in die BRD, wohnhaft in Kemnath
01. Januar 1976 - 26. Juli 1979 Benefizprovisor in Erbendorf
27. Juli 1979 Inkardiniert
01. September 1979 - 31. August 2001 Pfarrer in Parkstetten, St. Georg
01. September 2001 Frei resiginiert
seit 01. September 2001 Pfarradministrator in Pfelling

Martin Neumaier, BGR


1972 - 1975 * 24. August 1941 in Neustadt / Donau
29. Juni 1968 Priesterweihe
01. August - 15. September 1968 Aushilfe in Laaber
16. September - 31. Dezember 1968 Aushilfe in Atting
01. Januar 1969 - 31. August 1972 Kaplan in Naabburg
01. September 1972 - 30. November 1975 Benefizprovisor in Erbendorf
01. Dezember 1975 - 31. August 1988 Pfarrer in Tännesberg
01. September 1988 - 31. August 2015 Pfarrer von Walderbach
01. September 2005 - 31. August 2015 Pfarrer von Neubäu
seit 01. September 2015 Pfarrer i. R. in Premenreuth

Wilhelm Zitterbart, BGR 1965 - 1971 * 06. Februar 1935 in Eger
29. Juni 1960 Priesterweihe
01. August 1960 - 31. Juli 1963 Kaplan in Wackersdorf
01. August 1963 - 31. Juli 1965 Kaplan in Kötzting
01. August 1965 - 30. November 1971 Benefiziumsprovisor in Erbendorf
01. Dezember 1971 - 31. August 1983 Pfarrer in Patersdorf
01. September 1983 - 28. Februar 2001 Pfarrer in Lam
01. März 2001 Frei resigniert
01. März 2001- 2008 Pfarrer i.R. in Lam
2008 - 2011 wohnhaft in Kösching
+ 05. Juni 2011 in Ingolstadt

Georg Bertelshofer

1957 - 1965 * 01. Dezember 1922 in Mantel
Besuch des Gymnasiums in Regensburg
08. Oktober 1941 - 25. August 1945 Kriegsdienst
1946 Beginn des Theologiestudiums
29. Juni 1950 Priesterweihe durch Weihbischof Johann Baptist Höcht
(Primizspruch: "Herr, ich will tun was Du befiehlst in Freude.
Ich will tragen was Du auferlegst in Freude.
Ich will arbeiten und wirken in Freude.
Ich will folgen wohin Du rufst in Freude.
Erleuchte mich dazu in Deinem Licht,
Stärke mich dazu mit Deiner Kraft.
Erhalte in mir Deine Freude!")
01. August 1950 - Mai 1955 Kaplan in Marktleuten
Juni 1955 - 31. August 1957 Direktor am Studienseminar zur Alten Kapelle zu Regensburg
01. September 1957 - 31. Mai 1965 Benefizprovisor in Erbendorf
01. Juni 1965 - 31. August 1990 Pfarrer von Erbendorf
1974 - 1985 Dekan des Dekanats Weiden - Land
1987 Ehrenbürger der Stadt Erbendorf (1987)
01. September 1990 - 2004 Kanonikus im Kollegialstift "Unserer Lieben Frau" an der Alten Kapelle zu Regensburg
2002 Benennung des Georg-Bertelshofer-Platzes in Erbendorf zwischen Stadtpfarrkirche und Heimatmuseum
+ 25. September 2006 in Weiden i.d.Opf.
begraben in Mantel

Georg Köferl
1947 - 1957 * 07. April 1913 in Fleckl
19. März 1938 Priesterweihe
01. April 1938 - 31. Juli 1947 Kaplan in Waldthurn
01. August 1947 - 31. Mai 1957 Benefizprovisor in Erbendorf
(25. Februar - 15. April 1953 Pfarrprovisor in Friedenfels)
(22. Januar - 01. März 1957 Pfarrprovisor in Erbendorf)
01. Juni 1957 - 1991 Pfarrer in Leonberg
+ 17. April 1992 in Bayreuth

Dr. Hans Ott 1945 - 1947  

Ludwig Spießl, Prälat, BGR 1938 - 1939 * 05. September 1906 in Oberdeschenried
29. Juni 1932 Priesterweihe
16. August 1932 - 31. August 1934 Kaplan in Waldershof
01. September 1934 - 15. September 1938 Kaplan in Weiden, St. Josef
16. September 1938 - 06. Dezember 1939 Benefizprovisor in Erbendorf
07. Dezember 1939 - 04. Februar 1940 Schutzhaft in Regensburg
05. Februar - 13. Dezember 1940 KZ Sachsenhausen
14. Dezember 1940 - 29. März 1945 KZ Dachau
01. August 1945 - 30. September 1970 Pfarrer in Wiefelsdorf
01. Oktober 1970 frei resigniert
Pfarrer i.R. in Hemau
+ 23. Januar 1996

Johann Kienast 1930 - 1938 * 08. September 1895
01. März 1915 - 21. Dezember 1918 Kriegsdienst
29. Juni 1922 Priesterweihe
2. Juli 1922 - 07. März 1924 Kaplan in Hierschau
08. März - 09. Dezember 1924 Kaplan in Pfreimd
10. Dezember 1924 - 27. August 1928 Kaplan in Dingolfing
28. August 1928 - 27. Januar 1930 Kaplan in Kelheim
28. Januar 1930 - 15. September 1938 Benefizprovisor in Erbendorf
(10. September - 30. November 1936 Pfarrprovisor in Erbendorf)
16. September 1938 - 1949 Pfarrer in Mantel

Maximilian Bogenberger 1922 - 1930 * 30. Dezember 1885 in Bogen
29. Juni 1911 Priesterweihe
31. Juli - 25. September 1911 Kaplan in Hienheim
26. September 1911 - 03. Dezember 1912 Kaplan in Großmehring
04. Dezember 1912 - 01. Juli 1917 Kaplan in Wunsiedel
02. Juli 1917 - 06. September 1921 Kaplan in Tirschenreuth
(ab 01. März 1918 Chorregent in Tirschenreuth)
07. September 1921 - 27. März 1922 Kaplan in Kelheim
28. März - 15. August 1922 Kaplan in Sulzbach
16. August 1922 - 28. Januar 1930 Benefizprovisor und Chorregent in Erbendorf
29. Januar 1930 - 30. Juni 1956 Pfarrer in Tegernbach
(01. Oktober - 01. November 1936 Pfarrprovisor für Hebrontshausen)
(01. Juli 1948 - 24. Februar 1949 Aushilfe excurrendo in Hebrontshausen)
01. Juli 1956 Frei resigniert
23. Juli 1956 - 19. März 1964 Pfarrer i.R. in Bogen
+ 19. März 1964

Josef Meindl, Prälat, BGR 1913 - 1922 * 06. März 1882 in Simbach am Inn
27. Mai 1906 Priesterweihe
27. Mai - 3. Juli 1906 Aushilfe in Haselbach
04. Juli - 04. Oktober 1906 Aushilfe in Neukirchen bei Haggn
05. Oktober 1906 - 28. Februar 1909 Kaplan in Neukirchen hl. Blut
01. März 1909 - 22. Oktober 1912 Kaplan in Schwandorf
(24. Dezember 1912 - 12. März 1913 Pfarrprovisor in Schwandorf)
23. Oktober 1913 - 07. März 1922 Benefiziumsprovisor in Erbendorf
08. März - 02. Mai 1922 Benefiziumsprovisor in Kelheimwinzer
03. Mai 1922 - 03. Dezember 1923 Benefiziat in Kelheimwinzer
04. Dezember 1923 - 26. Februar 1924 Pfarrprovisor in Kelheimwinzer
27. Februr 1924 - 02. Juli 1929 Pfarrer in Kelheimwinzer
03. Juli 1929 - 28. Februar 1941 Pfarrer in Sulzbach
01. März 1941 - 11. Januar 1964 Domkapitular
+ 11. Januar 1964

Franz Seraph Lederer 1895 - 1910 * 05. März 1866 in Pfaffenberg
Besuch der Volksschule in Pfaffenberg
Besuch des Gymnasiums in Metten
Besuch des Lyzeums in Regensburg
31. Mai 1891 Priesterweihe
10. Juni 1891 - 15. Juli 1894 Kaplan in Saal
16. Juli 1894 - 04. Januar 1895 Pfarrprovisor in Sinzing
05. Januar - 05. Juli 1895 Pfarrprovisor in Speinshart
06. Juli 1895 - 25. Januar 1910 Benefizprovisor in Erbendorf
26. Januar 1910 - 13. November 1934 Pfarrer in Lupburg
14. November 1934 frei resigniert
ab 14. November 1934 in Regensburg, Prüfening
+ 21. Juni 1939

Anton Hösl   Mitbau am Inventar der Lorettokapelle und vollständiger Umbau der Kapelle an sich (Fertigstellung 1857)

Johann Baptist Thanner   1843 - 1859 Pfarrer in Erbendorf

Josef Schmalzl 1823  

Balthasar Weißbach 1801 - 1818 * 1745 in Sulzbach
+ 18. Dezember 1818 in Erbendorf

 Gregor Eder 1773 - 1780 Supernumerarius und Benefiziumsprovisor

Georg Thomas Zängl   Supernumerarius und Benefiziumsprovisor