HERZLICH WILLKOMMEN

Spende für Wildenreuth

(23. Februar 2012)

 


 

Neu restaurierte Sakralgegenstände und ein Wippschaukelpferd konnte Freifrau Eva von Podewils in der St. Jakobskirche an die beiden Konfessionen sowie an die Dorfgemeinschaft Wildenreuth überreichen. Das ist das Geschenk an die ehemalige Gemeinde Wildenreuth anlässlich der 400-Jahrfeier derer von Podewils auf Schloss Wildenreuth.

 Pfarrer Thomas Schertel konnte für die evangelische Kirchengemeinde einen restaurierten Abendmahlkelch aus den Händen von Freifrau von Podewils in Empfang nehmen. Der Kelch stammt aus dem Jahr 1896 und wurde damals von einer Mina Heinlein der Kirche gestiftet. Ein Altarkreuz aus dem frühen 19. Jahrhundert wurde für die katholische Pfarrei restauriert und neu versilbert. Dieses Kreuz stand ebenfalls bereits in der simultanen St. Jakobkirche und wurde bei katholischen Gottesdiensten genutzt. Pfarrer Martin Besold aus Erbendorf freute sich herzlich über dieses großzügige Geschenk.

Nicht zuletzt für die Dorfkinder hat die Familie von Podewils ein Herz. Für sie überreichte die Freifrau ein Wipp-Schaukelpferd an Stadtrat Wendelin Fenzl. Zur Aufstellung kommt das Spielgerät nach der Sanierung des unteren Dorfspielsplatzes.

 


 


- vorheriger Artikel - - nächster Artikel -

« Zurück zur Übersicht