HERZLICH WILLKOMMEN

Ministrantenaufnahme

(21. April 2012)

 


 

"Ihr habt euch ein Jahr lang auf euren Dienst am Altar vorbereitet und seid dem Ruf Jesu gefolgt." Mit diesen Worten stellte Pfarrer Martin Besold acht neue Ministranten in der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt beim Gottesdienst den Gläubigen vor. "Die neuen Ministranten haben sich schon seit einiger Zeit eifrig auf ihren Dienst vorbereitet und erste Erfahrungen mit dem Ministrieren gemacht", sagte Pfarrer Besold.

Er erinnerte in seiner Predigt an den vor kurzem stattgefundenen Bunten Abend der Pfarrer mit dem Titel "Kirche sucht Dich!", eine Art Casting-Show mit der gesamten Pfarrei im Spiegel. "Das Casting Jesu Christi am See Genezareth lief aber anders ab", betonte Besold. "Simon, Johannes und die anderen rief Jesus ganz einfach mit all ihren Ecken und Kanten. Unsere neu aufgenommenen Ministranten sind nicht gecastet, sie sind freiwillig gekommen und damit dem Ruf Jesu gefolgt", stellte der Pfarrer fest.

Er gab den drei Buben und fünf Mädchen die Gedanken von Papst Benedikt XVI. mit auf den Weg, dass die Ministranten in der Feier der Heiligen Liturgie beim Dienst am Altar Zeugnis ablegen und die Liebe aus der Liturgie zu den Menschen weitertragen. "Seid immer Freunde und Apostel Jesu."

Pfarrer Besold überreichte den Neuen, Anika Hecht, Katharina Herrmann, Anika Pöllmann, Magdalena Melzner, Franziska Kreuzer, Ferdinand Stock, Jonathan Sausner und Melanie Schultes, die Ministrantenplakette als äußeres Zeichen. Darauf steht das Wort Jesu "Wer mir dienen will, folge mir nach".

Per Handschlag wurde die Aufnahme besiegelt. Musikalisch umrahmt wurde der Gottesdienst von Julia Pöllmann mit der Flöte und Alexander Winterl mit der Gitarre.

 


 


- vorheriger Artikel - - nächster Artikel -

« Zurück zur Übersicht