HERZLICH WILLKOMMEN

Exerzitien im Alltag

 


 

Was sind Exerzitien im Alltag?

“Gott Zeit und Aufmerksamkeit zu schenken heißt, die Ewigkeit in seine Zeit einzulassen!” (nach Martin Buber)
Mit diesem Wort ist ausgedrückt, was “Exerzitien im Alltag” bedeutet: mitten im Alltag Gott Zeit und Aufmerksamkeit zu schenken und die Beziehung zu Gott zu vertiefen. Exerzitien im Alltag sind ein Weg des Gebetes. Anhand vorgeschlagener Gebetsübungen (Bibelstellen, Bilder, Texte) wollen wir diesen Weg in der Fastenzeit gehen und uns damit auf das Osterfest innerlich vorbereiten! Jede und jeder wird seinen eigenen Weg in dieser Zeit gehen und sich ansprechen lassen von den  Absichten, die Gott mit uns hat.


Begleitung der Exerzitien
Exerzitien sind eine Zeit der persönlichen Bgegnung mit Gott. Doch tut ein  gelegentliches Treffen mit anderen, die auch diesen Weg gehen, gut. Daher treffen wir uns einmal wöchentlich zum Austausch im Mehrzweckraum des Kindergarten St. Elisabeth.

 

Sich auf diesen Weg einlassen bedeutet
Zeit für die tägliche persönliche Besinnung
• Für die tägliche Gebetsübung, mit Hilfe der angebotenen Anregungen und Impulse (ca. 30 Minuten)
• Für die tägliche, betende Rückschau auf den Tag (ca. 10-15 Minuten)

 

Teilnahme an den wöchentlichen Treffen
• gemeinsame Zeit des Übens
• Austausch in kleinen Gruppen
• Einführung in die nächste Woche

 

Nähere Informationen
Gemeindereferentin Roswitha Heining, Tel.: 09682 - 18359312